Schadensrecht

Ziel des Schadensrechts ist das Ausgleichen eines Schadens, der einer natürlichen oder juristischen Person entstanden ist. Geregelt ist das Schadensrecht im Bürgerlichen Gesetzbuch und damit ist das Schadensrecht dem Privatrecht zuzuordnen.

Grundsätzlich muss zunächst geklärt werden, ob ein Schaden entstanden ist und ob dieser zu einem Schadensersatzanspruch führt. Bei der Frage, ob ein Schaden entstanden ist, wird geprüft, wer oder was geschädigt wurde und in welchem Umfang. So wird der Umfang des Schadens gemessen zum Beispiel bei einer Sachbeschädigung durch einen Unfall oder Schmerzensgeldansprüchen. Bei der Frage ob es einen Schadenersatzanspruch gibt, geht es im Wesentlichen um die Frage, wer den Schaden zu verantworten hat. Eine Mitschuld des Geschädigten vermindert beispielsweise den Anspruch auf Schadensersatz.

Schäden werden zudem zwischen Vermögensschäden, also materiellen Schäden, die in einer Geldsumme beziffert werden können und immateriellen Schäden unterschieden. Erstere sind naturgemäß relativ leicht zu beziffern und werden in der Regel über ein Sachverständigengutachten bewertet. Schwieriger ist das Bewerten bei immateriellen Schäden. Diese sind zum Beispiel bei Freiheitsentzug, Körperverletzung, Schädigung der Gesundheit oder Verletzung der Ehre gegeben. Hier ist der Schaden schwieriger zu beziffern und das erlittene Unrecht kann in Geld nicht ungeschehen gemacht werden. Ziel ist es hier, die Folgen soweit es möglich ist zu mindern, wobei bei diesen Fällen, die Schadenshöhe häufig strittig ist und von Land zu Land unterschiedlich bewertet wird. Während in den USA deutlich höhere Summen zu zahlen sind, sind die Zahlungen bei immateriellen Schäden in Deutschland deutlich geringer.

Schadensersatzansprüche gibt es auf Grund verschiedener Rechtsgrundlagen. Beispiele hierfür sind:

  • Das Deliktsrecht in diesem Fall ist der Schaden auf Grund einer unerlaubten Handlung entstanden, wie beispielsweise einer Körperverletzung oder Freiheitsberaubung
  • Das Produkthaftungsgesetz regelt die Anspruche, die entstehen, wenn Hersteller fehlerhafte Produkte ausliefern und durch diese Produkte ein Schaden entsteht.
  • Das Straßenverkehrsgesetz regelt alle Ansprüche, die im Straßenverkehr entstehen, wie zum Beispiel durch Verkehrsunfälle oder ähnliches.

Rechtsanwälte für Schadensrecht: Alle Orte von A-Z

  1. A

  2. Aachen (1)
  3. Ansbach (6)
  4. Arnsberg (5)
  5. Aschaffenburg (1)
  6. Augsburg (4)

  1. B

  2. Bad Bentheim (1)
  3. Bad Kötzting (1)
  4. Bad Urach (1)
  5. Bamberg (5)
  6. Bayreuth (1)
  7. Bergisch Gladbach (2)
  8. Berlin (7)
  9. Betzdorf (1)
  10. Bielefeld (3)
  11. Bleckede (1)
  12. Bobingen (1)
  13. Böblingen (1)
  14. Bochum (1)
  15. Bonn (1)
  16. Börrstadt (1)
  17. Bottrop (2)
  18. Brandenburg an der Havel (1)
  19. Braunschweig (24)
  20. Bremen (3)
  21. Burglengenfeld (1)

  1. C

  2. Celle (6)
  3. Chemnitz (1)

  1. D

  2. Damme (1)
  3. Darmstadt (1)
  4. Deggendorf (1)
  5. Dormagen (1)
  6. Dortmund (3)
  7. Dresden (4)
  8. Duisburg (1)
  9. Düsseldorf (6)

  1. E

  2. Eberswalde (1)
  3. Erding (1)
  4. Erkelenz (2)
  5. Erlangen (7)
  6. Erlensee (4)
  7. Etzelwang (1)

  1. F

  2. Frankenthal (Pfalz) (1)
  3. Frankfurt am Main (8)
  4. Frechen (1)
  5. Freiburg im Breisgau (6)
  6. Fulda (3)

  1. G

  2. Garmisch-Partenkirchen (1)
  3. Gehrden (1)
  4. Geilenkirchen (1)
  5. Gießen (2)
  6. Greifswald (1)
  7. Griesheim (1)

  1. H

  2. Hagen (1)
  3. Halle (Saale) (1)
  4. Hamburg (5)
  5. Hamm (3)
  6. Hannover (3)
  7. Heidelberg (1)
  8. Heidenau (1)
  9. Heilbronn (1)
  10. Herrenberg (1)
  11. Heusenstamm (1)
  12. Hückeswagen (1)
  13. Hungen (1)
  14. Hürth (1)

  1. J

  2. Jena (1)

  1. K

  2. Kassel (2)
  3. Kaufbeuren (1)
  4. Kempten (Allgäu) (7)
  5. Kiel (1)
  6. Kirchdorf an der Amper (1)
  7. Kirchheim an der Weinstraße (1)
  8. Köln (6)
  9. Korschenbroich (1)
  10. Krefeld (2)

  1. L

  2. Landshut (1)
  3. Leipzig (1)
  4. Lennestadt (1)
  5. Leutkirch im Allgäu (2)
  6. Leverkusen (2)
  7. Lörrach (1)
  8. Lübeck (1)

  1. M

  2. Magdeburg (2)
  3. Marktoberdorf (1)
  4. Melle (1)
  5. München (8)

  1. N

  2. Nagold (1)
  3. Neu-Isenburg (1)
  4. Neusäß (1)
  5. Neuss (3)
  6. Nürnberg (4)

  1. O

  2. Oberhausen (1)
  3. Oberkotzau (1)
  4. Oberriexingen (1)
  5. Oberursel (Taunus) (1)
  6. Offenbach am Main (1)
  7. Oldenburg (1)
  8. Osterhofen (1)
  9. Ostfildern (1)

  1. R

  2. Ratingen (1)
  3. Regensburg (2)
  4. Rosenheim (1)
  5. Rostock (2)

  1. S

  2. Schorndorf (2)
  3. Schwabach (1)
  4. Schwerin (1)
  5. Siegen (1)
  6. Stein (2)
  7. Stendal (1)
  8. Stuttgart (1)

  1. T

  2. Traunstein (3)
  3. Trier (1)
  4. Tübingen (1)
  5. Tuttlingen (1)

  1. V

  2. Verden (Aller) (1)

  1. W

  2. Waldkirchen (4)
  3. Wegberg (1)
  4. Wetzlar (1)
  5. Wiesbaden (1)
  6. Winsen (Aller) (2)
  7. Würzburg (9)

  1. Z

  2. Zwiesel (3)