Steuerrecht in Vilsbiburg

9 Ergebnisse
Anwälte
  1. Dipl.-Kfm. Klaus Markefka Rechtsanwalt

    Familienrecht, Gesellschaftsrecht, Insolvenzrecht, Steuerrecht, Zwangsversteigerungsrecht

    Stadtplatz 29
    84137 Vilsbiburg (Grieshäusl)

  2. Kzl. Markefka Arnold & Trotz Kanzlei

    Stadtplatz 29
    84137 Vilsbiburg (Grieshäusl)

  3. Edgar Friedrich Frommeld Rechtsanwalt

    Haftpflichtrecht, Steuerrecht, Steuerstrafrecht, Straf- und Strafverfahrensrecht, Strafprozessrecht, Strafrecht, Verkehrszivilrecht

    Frontenhausener Str. 1
    84137 Vilsbiburg

  4. Barbara Gahabka Rechtsanwältin

    Arztrecht, Berufsrecht (Freie Berufe), Betreuungsrecht, Eherecht, Elterliche Sorge, Erbrecht, Erbschaftssteuerrecht

    Schwaiblmeierweg 6 a
    84137 Vilsbiburg (Grieshäusl)

Rechtstipps

  1. Apple soll bis zu 13 Milliarden Euro Steuern nachzahlen
    Apple soll bis zu 13 Milliarden Euro Steuern nachzahlen
    Apple muss 13 Milliarden Dollar Steuerschulden an Irland zahlen - und Irland will gegen diesen Steuersegen klagen, wie kann das sein?! - Nach den EU-Beihilfevorschriften...
  2. Überschreibung eines Doppelbesteuerungsabkommens
    Überschreibung eines Doppelbesteuerungsabkommens
    Deutsche Gesetze dürfen nach einem Beschluss des Bundesverfassungsgerichts - Az.: 2 BvL 1/12 - völkerrechtlichen Verträgen widersprechen: Die Überschreibung eines...
  3. Schwerer Süden, leichter Norden? Vorurteil oder Fakt?
    Schwerer Süden, leichter Norden? Vorurteil oder Fakt?
    Nicht selten hat ein Studienplatzwechsel seine eigentliche Ursache darin, dass der Betroffene meint, in diesem oder jenem Bundesland sei das Staatsexamen einfacher zu...
  4. Beim Zahlen sind alle gleich -Zweitwohnungssteuer auch für EU-Bürger!
    Beim Zahlen sind alle gleich -Zweitwohnungssteuer auch für EU-Bürger!
    +++ Kommunales Abgabenrecht +++ Örtliche Aufwandsteuer +++ Grundfreiheiten +++ Art. 3 KAG, Art. 20 AEUV, Art. 11 GG Sachverhalt: Die Stadt München sieht in einer formell...
  5. Die „Ohne-Rechnung-Abrede" führt als verbotene Schwarzarbeit gem. § 134 BGB zur Nichtigkeit des Vertrags
    Die „Ohne-Rechnung-Abrede" führt als verbotene Schwarzarbeit gem. § 134 BGB zur Nichtigkeit des Vertrags
    +++ Schwarzarbeit +++ Steuerhinterziehung +++ § 134 BGB +++ § 1 II Nr. 2 SchwarzArbG +++ Sachverhalt (verkürzt): B beauftragte U damit, die Auffahrt auf seinem Grundstück...