Steuerrecht in Buchholz in der Nordheide

9 Ergebnisse
Anwälte
  1. Heinke Ritterhoff Rechtsanwältin
    Fachanwältin für Agrarrecht,Fachanwältin für Verwaltungsrecht

    Allgemeines Zivilrecht, Baurecht (öffentliches), Datenschutzrecht, Enteignungsrecht, Hochschulrecht, Internetrecht, IT-Recht

    Am Langen Sal 1
    21244 Buchholz in der Nordheide

  2. Jan Hustedt Rechtsanwalt und Notar

    Arbeitsrecht, Ehe- und Familienrecht, Erbrecht, Erbschaftssteuerrecht, Gesellschaftsrecht, Konzernrecht, Miet- und Pachtrecht

    Kirchenstraße 11
    21244 Buchholz in der Nordheide (Seppensen)

  3. Thomas Winkelmann Rechtsanwalt
    Fachanwalt für Steuerrecht

    Bremer Str. 99
    21244 Buchholz in der Nordheide (Suerhop)

  4. Almuth Mörtl Rechtsanwältin

    Hermann-Stöhr-Str. 1
    21244 Buchholz in der Nordheide (Buchholz)

Rechtstipps

  1. Apple soll bis zu 13 Milliarden Euro Steuern nachzahlen
    Apple soll bis zu 13 Milliarden Euro Steuern nachzahlen
    Apple muss 13 Milliarden Dollar Steuerschulden an Irland zahlen - und Irland will gegen diesen Steuersegen klagen, wie kann das sein?! - Nach den EU-Beihilfevorschriften...
  2. Überschreibung eines Doppelbesteuerungsabkommens
    Überschreibung eines Doppelbesteuerungsabkommens
    Deutsche Gesetze dürfen nach einem Beschluss des Bundesverfassungsgerichts - Az.: 2 BvL 1/12 - völkerrechtlichen Verträgen widersprechen: Die Überschreibung eines...
  3. Schwerer Süden, leichter Norden? Vorurteil oder Fakt?
    Schwerer Süden, leichter Norden? Vorurteil oder Fakt?
    Nicht selten hat ein Studienplatzwechsel seine eigentliche Ursache darin, dass der Betroffene meint, in diesem oder jenem Bundesland sei das Staatsexamen einfacher zu...
  4. Beim Zahlen sind alle gleich -Zweitwohnungssteuer auch für EU-Bürger!
    Beim Zahlen sind alle gleich -Zweitwohnungssteuer auch für EU-Bürger!
    +++ Kommunales Abgabenrecht +++ Örtliche Aufwandsteuer +++ Grundfreiheiten +++ Art. 3 KAG, Art. 20 AEUV, Art. 11 GG Sachverhalt: Die Stadt München sieht in einer formell...
  5. Die „Ohne-Rechnung-Abrede" führt als verbotene Schwarzarbeit gem. § 134 BGB zur Nichtigkeit des Vertrags
    Die „Ohne-Rechnung-Abrede" führt als verbotene Schwarzarbeit gem. § 134 BGB zur Nichtigkeit des Vertrags
    +++ Schwarzarbeit +++ Steuerhinterziehung +++ § 134 BGB +++ § 1 II Nr. 2 SchwarzArbG +++ Sachverhalt (verkürzt): B beauftragte U damit, die Auffahrt auf seinem Grundstück...